Essen

Kann Hunde Pfirsiche Essen - ein Leitfaden für die Lebensmittelsicherheit

Giftige Lebensmittel für Hunde: Haushaltsübliche Nahrungsmittel die eurem Hund schaden (Juli 2019).

Anonim

Können Hunde Pfirsiche essen? Sind Pfirsiche für Hunde sicher? Gibt es irgendwelche Vorteile für Ihren fleischfressenden Freund, der auf einem saftigen Pfirsich kaut? Das sind wir hier, um es herauszufinden!

Pfirsiche sind eine saftige und süße Belohnung für den Menschen.

Jedoch sind die Nahrungsmittel, die wir essen und die Nahrungsmittel, die unsere Hundefreunde essen können, nicht immer die selben.

Manchmal sind die Nährstoffe, von denen Menschen leben, nicht so vorteilhaft für Hunde und umgekehrt. Deshalb ist es wichtig zu prüfen, ob Sie das Richtige tun, bevor Sie Ihr eigenes Futter mit Ihrem Hund teilen

Können Hunde Pfirsiche haben? Wir werden diese Frage im Folgenden besprechen und näher darauf eingehen, damit Sie sicher sein können, dass Ihr Hund Pfirsiche isst oder nicht isst.

Lustige Fakten über Pfirsiche

Pfirsiche sind die fleischige Frucht des Pfirsichbaums Prunus persica. Es ist ein enger Verwandter des Kirschbaums und kommt den ganzen Weg von China

Von China aus gelangten Pfirsichbäume in den Iran, wo sie weit verbreitet waren, und von dort nach Europa.

Es wird gesagt, dass der Pfirsich von spanischen Mönchen nach Florida gebracht wurde. Und er gedeiht sicherlich in den wärmeren Klimazonen der südlichen USA, wo Pfirsiche eine wichtige und wertvolle Pflanze sind

Wenn es um Pfirsiche geht, genießen die meisten von uns sie und finden sie natürlich süß und köstlich. Ihr festes, saftiges Fleisch und der explosive Geschmack machen sie zu jedem Jahr zu einem Lieblingsessen.

Aber sind Pfirsiche gut für Hunde? Betrachten wir zuerst Obst im Allgemeinen

Warum sollte Obst gut für Hunde sein?

In den letzten Jahren bestand großes Interesse an Antioxidantien

Dies sind Substanzen, die die Fähigkeit haben, "freie Radikale" in unserem Körper zu reduzieren. Freie Radikale sind Moleküle, die wie kleine Kriminelle um deinen Körper herumlaufen und überall Schaden anrichten können.

Synthetische Antioxidantien haben gefährliche Eigenschaften. Daher sind Wissenschaftler besonders an Antioxidantien interessiert, die natürlicherweise in der Umwelt vorkommen

Essen, die reich an Antioxidantien sind, wird im Allgemeinen als eine gute Sache betrachtet, und Früchte gehören zu diesen Lebensmitteln
Hunde sind auch von freien Radikalen betroffen und können daher theoretisch vom Verzehr von Obst profitieren.

In der Praxis gibt es nicht viel Wissenschaft, um diese Theorie zu unterstützen, aber es wurden einige Studien an Tieren durchgeführt. Wir werden uns gleich einen davon ansehen

Welche Nährstoffe enthalten Pfirsiche?

Es gibt verschiedene Arten von Antioxidantien. Pfirsiche enthalten eine Reihe von ihnen einschließlich Vitamin C. Darüber hinaus eine Reihe von Mineralien einschließlich Kalium und andere Vitamine zu.

Die beste Zeit, Pfirsiche zu kaufen, ist im Sommer, wenn sie ihren Höhepunkt erreichen. Dies ist, wenn Pfirsiche die saftigsten und die süßesten sind, mit dem besten Geschmack und Nährwert.

Pfirsiche sollten frisch gekauft werden und ihre Haut sollte unscharf und etwas weich, aber nicht verfault sein. Zu weiche Pfirsiche können überreif sein.

Weil wir Pfirsiche so sehr lieben, könnten wir versucht sein, sie auch unseren Hunden zu geben. Und weil Hunde leicht verschiedene Gemüsesorten essen können, denken wir vielleicht, dass sie dasselbe Gemüse und Obst essen können wie wir.

In der Tat können bestimmte Früchte oder Teile bestimmter Früchte für unsere Hunde schädlich sein. Es ist also wichtig, herauszufinden, ob es Risiken auf individueller Basis gibt, als nur das Teilen von Früchten im Allgemeinen mit unseren Hunden.

Lassen Sie uns als nächstes Sicherheit betrachten

Sind Pfirsiche für Hunde sicher?

Die erste und wichtigste Sicherheitsregel ist, dass der Stein oder die Grube in der Mitte eines Pfirsichs giftig ist. Und Hunde, die Hunde sind, haben nicht immer den Sinn, es auszuspucken.

Also geben Sie Ihrem Hund niemals einen ganzen Pfirsich.

Wenn Sie an den Pfirsich in einer Obstschale auf Ihrem Tisch denken, ist die Antwort auf "Kann Hunde Pfirsiche essen" ja, vorausgesetzt, Sie entfernen die Grube

Geben Sie einem Hund nicht den ganzen Pfirsich, wenn er die giftige Grube isst

Für diejenigen von Ihnen, die das Glück haben, einen schönen Pfirsichbaum zu haben, der in Ihrem Garten oder Garten wächst, muss die Antwort von einem Wort der Vorsicht begleitet werden.

Die Pfirsichpflanze selbst gilt als giftig für Hunde.

Dazu gehören die Stängel, Blätter und natürlich die Grube.

Wenn Ihr Haustier versehentlich Pfirsiche gegessen hat, müssen Sie sich keine Sorgen machen, es sei denn, sie haben die Grube geschluckt. Die Grube kann Spurenmengen von toxischem Cyanid enthalten

Es kann auch eine Behinderung im Hals oder Darmtrakt Ihres Hundes verursachen.

Und denken Sie daran, dass Hunde, wenn sie heruntergefallene Früchte vom Boden aufheben, versucht sein könnten, an den Gruben zu kauen.

Also, wenn das Fleisch eines Pfirsichs nicht wirklich giftig für Ihren Hund ist, ist es schlecht für ihn in anderer Weise. Gibt es Nachteile beim Füttern von Pfirsichen mit einem Hund? Lass es uns herausfinden

Sind Pfirsiche schlecht für Hunde?

Das große Problem bei Pfirsichen und vielen anderen Fruchtarten ist der Zuckergehalt.

Als Beweis dafür, dass Zucker (und nicht Fett) die treibende Kraft hinter unserer modernen Adipositas-Epidemie ist, wurde der Wert des Verzehrs großer Mengen von Obst in Frage gestellt

Dies ist besonders wichtig, wenn es um Hunde geht, da viele Hunde heute übergewichtig sind

Und Hunde müssen eigentlich keinen Zucker essen, um gesund zu bleiben

Wenn Ihr Hund an einem Gewichtsproblem leidet, können Pfirsiche ein gesünderer Snack sein, den Sie ab und zu zu sich nehmen können, im Gegensatz zu kommerziellen Snacks, die vollgepackt mit Cerealien sind und nur einen geringen Nahrungsmittelwert haben

Mit anderen Worten, jede Frucht, die Sie an Ihren Hund verfüttern, sollte in kleinen Mengen vorhanden sein und gelegentlich als Leckerli gefüttert werden, wenn Sie Ihren Hund nicht mit Zucker überladen wollen

Wie bereitet man Pfirsiche für Hunde zu?

Manche Hunde mögen den Geschmack von Pfirsichen nicht wirklich. Und manche Hunde leiden unter Magenbeschwerden, wenn sie viel Obst essen

Jeder Hund ist anders in seinen Geschmäcken und Gewohnheiten, also, wenn Sie versuchen möchten, Ihren Hund Pfirsiche füttern, beginnen Sie mit einer kleinen Menge zuerst. Lass dich nicht mitreißen und gib ihm einen ganzen Teller voll, nur weil er es sofort verschluckt.

Wenn Sie Ihren Hund zum ersten Mal mit Pfirsichen füttern, waschen und reinigen Sie den Pfirsich und schneiden Sie dann einige kleine Stücke vom Stein ab. Entsorgen Sie die Grube vorsichtig, wo Ihr Hund sie nicht erreichen kann.

Wenn Ihr Hund sein pfirsichartiges Vergnügen nicht zu mögen scheint oder es nicht gut zu tolerieren scheint, gibt es viele andere Früchte und Gemüse, die sie für einen gesunden Snack essen können. Informieren Sie sich in unseren anderen Ratgebern zur Lebensmittelsicherheit über Ideen und Informationen

Sind Pfirsiche gut für Hunde?

Es gibt keinen Nährstoff in einem Pfirsich, den ein Hund braucht, der nicht in einer richtig ausgewogenen Diät gefunden werden kann, die für seine Bedürfnisse bestimmt ist.

Pfirsiche sind jedoch sehr reich an Antioxidantien, wie wir gesehen haben. Und es gibt Studien, die zeigen, dass antioxidansreiche Lebensmittel gut für Menschen sind.

Aber wenn Sie sich fragen: "Sind Pfirsiche auch gut für Hunde?" Vielleicht interessieren Sie sich für eine Studie, die 2012 veröffentlicht wurde.

Die Wissenschaftler untersuchten eine Gruppe von 48 Beagles zwischen 8 und 12 Jahren.

Sie fanden heraus, dass eine Ernährung, die reich an Antioxidantien ist, die Fähigkeit der älteren Beagle zur Durchführung komplexer Aufgaben verbesserte

Können Hunde jeden Tag Pfirsiche essen?

Nur weil etwas gut ist, heißt das nicht, dass mehr besser ist.

Einige Hunde haben empfindliche Mägen und sind anfällig für Durchfall mit bestimmten Lebensmitteln oder Fasern, besonders wenn größere Mengen konsumiert werden.

Die Vorteile der regelmäßigen Fütterung eines bestimmten Gegenstandes bestehen darin, dass der Hund sich daran gewöhnen und besser tolerieren kann.

Aber mit Lebensmitteln, die in Zucker verpackt sind, überwiegen die Nachteile oder der regelmäßige Konsum diesen Nutzen

Also nein, es ist am besten, keine Pfirsiche täglich an einen Hund zu verfüttern

Können Hunde konservierte Pfirsiche essen?

Es gibt zwei mögliche Probleme mit Dosenpfirsichen für Hunde.

Eingemachte Pfirsiche sind oft besonders süß mit großen Mengen an Zucker und Sirup

Diejenigen, die keinen Zucker hinzugefügt haben, können künstliche Süßstoffe enthalten, die für Hunde giftig sein können.

Der Hauptschuldige ist Xylitol, das tödlich sein kann.

Lassen Sie Ihren Hund niemals etwas konsumieren, das für den menschlichen Verzehr hergestellt wurde, ohne vorher zu prüfen, ob er Xylitol enthält.

Konserven Pfirsiche enthalten auch Konservierungsstoffe, die viele Menschen es vorziehen, ihre Hunde möglichst nicht zu füttern

Mein Hund aß Pfirsichgrube? Hier ist was zu tun ist.

Du fragst also: "Was ist, wenn mein Hund eine Pfirsichgrube aß?" Pfirsichgruben und Hunde vermischen sich nicht, aber keine Panik. Einer wird wahrscheinlich nicht genug sein, um ihm zu schaden

Wenn Ihr Hund versehentlich eine Pfirsichgrube geschluckt hat, ist es wichtig, Ihren Tierarzt um Rat zu fragen.

Die Grube kann in der Kehle Ihres Hundes hängen bleiben oder sich in ihrem Verdauungstrakt festsetzen, so dass Sie ihn für ein paar Tage im Auge behalten müssen.

Denken Sie daran, Pfirsichgruben enthalten geringe Mengen Cyanid, es ist am besten, kein Risiko einzugehen. Wenn sie mehr als eine gegessen haben, sollten Sie vielleicht sogar überlegen, den Hund sofort zu Ihrem Tierarzt zu bringen.

Viele Obstkulturen werden routinemäßig mit Pestiziden besprüht, also kaufen Sie immer frische, saubere Pfirsiche aus einer Quelle, der Sie vertrauen, und waschen Sie die Pfirsiche vor dem Verzehr.

Können Hunde Pfirsiche essen - Zusammenfassung

Der saftige Pfirsich ist eine reiche Quelle von Antioxidantien. Und Antioxidantien haben gesundheitliche Vorteile für Menschen und Hunde gezeigt.

Das Fleisch des Pfirsichs ist für deinen Hund nicht gefährlich, obwohl es in großen Mengen ihm einen Magenverstimmung geben könnte.

Leider ist der Pfirsich auch eine sehr reiche Zuckerquelle. Und die Nachteile der Zufuhr von Zucker zu einem Hund heben wahrscheinlich die Vorteile der anderen Nährstoffe in einem Pfirsich auf.

Die Grube eines Pfirsiches und andere Teile des Pfirsichbaums selbst sind giftig und Hunde sollten nicht an ihnen kauen oder sie verzehren

Die gesundheitlichen Vorteile, wenn Sie Ihren Hund richtig ernähren und ihnen die richtige Übung in Kombination geben, können ihnen helfen, ein langes, erfülltes und glückliches Leben zu führen.

Der gelegentliche Brocken Pfirsichfleisch als besonderer Leckerbissen wird Ihrem Hund wahrscheinlich keinen Schaden zufügen, aber er sollte keinen wesentlichen Teil dieser richtigen Ernährung ausmachen

Referenzen und weitere Lektüre

  • Carlsenet al. Der Gesamtgehalt an Antioxidantien von mehr als 3100 weltweit verwendeten Lebensmitteln, Getränken, Gewürzen, Kräutern und Nahrungsergänzungsmitteln. Nutr J 2010
  • Lobo et al. Freie Radikale, Antioxidantien und funktionelle Lebensmittel: Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit Pharmakogn Rev 2010
  • Dowling A, Head E. Antioxidantien im Hunde-Modell des menschlichen Alterns Biochim Biophys Acta 2012
  • Kopfet al. Oxidativer Stress, Altern und ZNS-Erkrankung im Hundemodell des menschlichen Gehirnalters Tierarzt Clin North Am Small Anim Practice 2008
  • Bader Peach Farms //www.baderpeaches.com/history.php
  • Die unscharfe Geschichte des Georgia Peach - Smithsonian Mag
  • Giftige und ungiftige Pflanzen; ASPCA; www.aspca.org
  • Pfirsiche: Nutzen für die Gesundheit, Fakten, Forschung; Ware, Megan RDN LD; Medizinische Nachrichten heute; www.medicalnewstoday.com

Beliebte Beiträge

Interessante Artikel

Top 10 Dog News Geschichten der Woche: Schuldig Hunde sind zurück, Hund Gymnastik, War Buddies wiedervereinigt & More ...

Top 10 Dog News Geschichten der Woche: Schuldig Hunde sind zurück, Hund Gymnastik, War Buddies wiedervereinigt & More ...

Pluto ist ein großartiger Hund, aber Sie sind es wahrscheinlich leid, dass er diese Woche Ihr Nachrichtenfeed verstopft hat. Wir haben Hundediversität für Sie mit unserer wöchentlichen Zusammenfassung der Wohlfühlhundachrichtengeschichten dieser Woche. "Guilty Dog" kehrt zurück, ein Fußballspieler agiert wie ein Hündchen und ein wachsamer Hund rettet die USA vor einem bösen Käfer. Hier sin
Weiterlesen
Tibetanischer Mastiff

Tibetanischer Mastiff

Merkmale der Rasse: Anpassungsfähigkeit Passt sich gut an Apartment Living 1 Weitere Informationen + Entgegen der landläufigen Meinung, kleine Größe ist nicht unbedingt eine Wohnung Hund machen - viele kleine Hunde sind zu hoch-Energie und lebenslustig in einem Hochhaus. Ruhig zu sein, wenig Energie, ziemlich ruhig drinnen, und höflich mit den anderen Bewohnern, sind alle gute Qualitäten in einem Apartment Hund. Sieh
Weiterlesen