Puppy Training - Hundetraining Anleitungen, Informationen, Tipps und Ratschläge

Beißender Welpe: Ein kompletter Führer, Welpen zu stoppen zu stoppen

Mein Welpe beißt - Erziehung Beißhemmung - Pomeranian Welpe Australian Shepherd Zwergspitz (Kann 2019).

Anonim

Der heutige Artikel handelt von Ihrem beißenden Welpen. Wir werden uns anschauen, warum Welpen beißen und wie Sie Ihren Welpen so schnell wie möglich stoppen können.

Für viele neue Welpeneltern ist das Beißen ein ziemlicher Schock.

Sie erwarteten natürlich ein bisschen Nachsicht. Das ist nur natürlich.

Aber dieses wilde, harte und unerbittliche Beißen von solch einem jungen Welpen ist nicht ganz das, wofür sie sich angemeldet haben.

Dein beißender Welpe

Sie werden bestimmt wissen wollen, wann Ihr beißender Welpe aus dieser Phase herauswachsen wird und wie Sie diesen Prozess beschleunigen können.

Beißen, wie Sie feststellen werden, wird normalerweise von viel Lärm begleitet!

Und wenn Sie wie viele andere Welpenbesitzer sind, möchten Sie auch beruhigen, dass Ihr Welpe nicht bösartig oder aggressiv wird.

Warum beißen Welpen?

Welpen können beißen oder eher "kauen", um die Reizung in ihren Kiefern beim Zahnen zu lindern.

Aber die Art von Beißen, die die Menschen am meisten beunruhigt, das Beißen, das oft von Knurren und Zerren begleitet wird, ist fast immer Spielbeißen

Welpen beißen sich natürlich im Spiel, und wenn du deinen Welpen mit nach Hause bringst, macht er das auch mit dir.

Für ihn ist alles ein Spiel, und er hat keine Ahnung, dass es dich verletzt oder verärgert.

Mein Welpe beißt hart

Welpen beißen hart und es tut weh. Aber ich möchte Ihnen versichern, dass Ihr Welpe schon mit 8 Wochen gelernt hat, seinen Biss im Spiel zu moderieren.

Welpen haben kräftige Kiefer, die dazu bestimmt sind, Fleisch durchzubrechen und Knochen zu zerquetschen.

Diejenigen von Ihnen, die Ihren Welpen eine rohe Diät füttern, werden wissen, dass sogar ein 8 Wochen alter Welpe von einer mittelgroßen Rasse Knochen von der Größe Ihres kleinen Fingers zerquetschen kann.

Aber während es schmerzt, wenn er in die Finger beißt, ist es kein schädlicher oder zerquetschender Biss.

Er versucht absichtlich sanft zu sein. Er ist noch nicht sehr gut darin.

Bisshemmung

Diese Fähigkeit, die Ihr Welpe hat, um die Kraft seiner Kiefer im Spiel zu mäßigen, wird Bißhemmung genannt.

Es ist etwas, das seine Mutter ihm beigebracht hat, als er erst ein paar Wochen alt war.

Jetzt sind Sie an der Reihe, den Trainingsprozess zu übernehmen und abzuschließen. Ich werde erklären, wie das geht.

Knurren und beißen

Eine Sache, die oft Leute beunruhigt, die einen neuen Welpen in der Familie haben, ist das Knurren, das das Beißen des Welpen begleitet.

Es klingt entsetzlich.

Große Knüppel und Schnäbel begleiten das Beißen und der Welpe kann ziemlich dämonisch wirken, wenn er sich auf deine Haut oder Kleidung klammert.

Mit all der Kraft, die er aufbringen kann, wegzerren.

Neunundneunzig mal von hundert ist das ganz normales Spielen beißen.

Aber nur um Sie zu beruhigen, schauen wir uns an, wie Sie zwischen aggressivem Beißen und Welpenbeißen unterscheiden können.

Ist mein Welpe aggressiv?

Sie können nicht feststellen, ob ein Welpe aggressiv beißt, wie hart er beißt oder wie laut er läutet.

Spiel beißende Welpen beißen hart und knurren heftig.

Manche Welpen ziehen gelegentlich Blut.

Aber das sind normalerweise keine wilden oder erdrückenden Bisse und der Welpe macht sich sichtlich wohl.

Heftig aber lustig!

Der spielbeißende Welpe wird sich auf das Ziel seines Bisses stürzen.

Ob es deine Pantoffeln oder deine Finger sind, mit gleicher Schwanzwedelbegeisterung, grimmig hängen und immer wieder greifen, wenn der Gegenstand von ihm entfernt wird.

All dies, so schockierend es auch erscheinen mag, ist normal und kein Zeichen dafür, dass Ihr Welpe ein aggressiver Hund wird!

In der Tat sind einige der sanftesten und liebenswürdigsten Rassen (der Labrador zum Beispiel) die schlimmsten und wildesten Spielbitter.

Der Welpe, der Anlass zur Sorge gibt, ist der Welpe, der Angst hat.

Denn obwohl Welpen selten Aggressionen durchbeißen, kann der nervöse Welpen aggressiv werden, wenn er reift

Hat mein Welpe Angst?

Ein verängstigter Welpe kann beißen und verängstigte Welpen können zu verängstigten erwachsenen Hunden heranwachsen. Das ist etwas, was Sie schnell angehen müssen.

Du wirst wissen, dass dein Welpe Angst hat, weil er versuchen wird, alles zu meiden, vor dem er Angst hat.

Er wird Ihre Hausschuhe oder Finger nicht verfolgen, sondern sich vielleicht in seinem Bett oder unter den Möbeln verstecken und beißen, wenn Sie versuchen, ihn aus seinem Versteck zu entfernen.

Ein wirklich verängstigter Welpe wird manchmal einen ausgeprägten moschusartigen Geruch verströmen.

Dieses Verstecken und Zurückziehen und der verängstigte Geruch sind Warnsignale, dass du deinen Welpen schlecht erschreckt hast oder einen schlecht sozialisierten Welpen gekauft hast.

In dieser Situation müssen Sie sofort fachkundige Hilfe bekommen. Ihr Tierarzt sollte Sie beraten können.

Für die überwiegende Mehrheit der Welpenbesitzer ist das Beißen ein normales Welpenverhalten.

Es ist ein Teil des Besitzes eines Baby-Hundes, und etwas, was Sie nur brauchen, um in der richtigen Weise zu arbeiten und zu verwalten. Wir werden das gleich in Angriff nehmen

Aber mein Welpe beißt weiter

Wenn Ihr Welpe etwas 4 oder 5 Monate älter ist, könnten Sie befürchten, dass er immer noch beisst.

Du könntest fühlen, dass er sich inzwischen davon entwickelt haben sollte.

Der ältere beißende Welpe ist ein etwas anderes Problem und wir werden uns das unten anschauen.

Okay. Lassen Sie uns zur Sache kommen und herausfinden, wie man den Welpen beißen lässt

Wie man Welpenbeißen stoppt

Wir werden uns die zwei verschiedenen Aspekte ansehen, die mit dem Stoppen eines Welpen zu tun haben.

Wir können körperlich verhindern, dass Welpen beißen, und wir können Welpen so dressieren, dass sie nicht beißen.

Beides sind gute Strategien. Es ist hilfreich zu wissen, welche Strategie in welcher Situation zu verwenden ist

Vorbeugung ist wichtig, wenn Sie nicht trainieren können oder wenn der Welpe übermüdet oder übererregt ist.

Oder wenn Kinder sich aufregen oder Besucher Ihren Welpen aufziehen.

Prävention beinhaltet normalerweise das Unterbrechen des Beißverhaltens und das Umleiten des Welpen in ein alternatives und akzeptableres Verhalten, wie das Kauen auf einem Spielzeug.

Oder es kann bedeuten, dass er ihn zeitweilig von seinen Spielkameraden trennt.

Das Beißen unterbrechen

In leichten Fällen können Sie einfach ein Spielzeug in den Mund Ihres beißenden Welpen stecken und ihn daran ziehen statt an den Fingern.

Wenn dein Welpe ziemlich aufgeregt ist, ist das vielleicht nicht möglich, und du musst etwas physischen Abstand zwischen dich legen.

Wenn du mit dem Welpen auf dem Boden stehst.

Und wenn du aufstehst, dreh dich um und geh weg von dem Welpen.

Wenn er folgt und anfängt, wieder zu beißen, tritt man über eine Barriere, so dass er nicht zu dir kommen kann.

Hier kommen Hundetore mit kleinen Welpen sehr gut an. Ein Standard-Baby-Tor funktioniert gut für die meisten Hunderassen.

Den Welpen verwalten

Sie müssen möglicherweise Ihren beißenden Welpen aufheben, um ihn von der Szene zu entfernen (wenn er Ihre Kinder zum Beispiel beißt, anstatt Sie)

Wenn er Ihre Hände und Kleidung beißt, während Sie versuchen, ihn zurückzuhalten, legen Sie ihn für eine kurze Zeit auf die andere Seite einer Barriere oder in seine Kiste oder seinen Welpenlaufstall.

Obwohl der Welpe von ihnen lernt, sind dies nützliche Managementtechniken, mit denen Sie die Situation steuern können.

Sie helfen Ihnen, Ihren Welpen ruhig zu halten und verhindern, dass das Beißen durch übermäßige Erregung eskaliert.

Übererregte Welpen

Puppy Play Beißen ist direkt mit Aufregung verbunden. Je mehr aufgeregt Ihr Welpe bekommt, desto mehr und härter wird er beißen.

Und je schwieriger es wird, ihn zu unterbrechen und abzulenken.

Raues Spiel erregt Welpen und lautes Spiel tut auch.

Kinder neigen dazu zu quietschen, wenn sie spielen und werden sehr körperlich mit Welpen.

Eine der ersten Regeln, die sie lernen müssen, wenn sie mit Hunden, besonders großen Hunden, spielen, ist aufzustehen und still zu stehen, wenn das Spiel zu viel wird.

Diese aufrecht stehende, ruhige und aufrechte Stimme ist ein Signal für die Körpersprache eines Hundes und bedeutet "Spiel stoppt jetzt"

Beschränken raues Spiel

Es ist auch wichtig, dass Sie die Zeit verwalten, die Ihr Welpe mit Leuten verbringt, die ihn aufgeregt erwischen.

Dies beinhaltet normalerweise kleine Kinder

Und wird wahrscheinlich einen Teil Ihrer Besucher mit einschließen, die einfach nicht in der Lage sein werden, mit dem Welpen auf dem Boden herumzuwinden.

Begrenzen Sie dieses Spiel und halten Sie es an, wenn Ihr Welpe beißt.

Bei mittelgroßen bis großen Hunderassen ist körperliches Spielen in rauem Zustand nicht ideal.

Es kann dazu führen, dass Hunde Menschen überrollen oder sie hüpfen, was nicht sehr angenehm ist.

Spiel zu stoppen, wenn es hart wird, ist eine gute Managementstrategie und es ist auch eine Form des Trainings.

Im Laufe der Zeit lernt Ihr Welpe, dass beißende und raue Spielweise ihn seine Spielkameraden verliert und dass Leute einfach gehen, wenn er gemein ist.

Wann hören die Welpen auf zu beißen?

Viele Welpen haben im Alter von sechs Monaten vollständig aufgehört zu beißen, und das Beißen geht gewöhnlich zu dem Zeitpunkt zurück, zu dem der Welpe auf fünf Monate alt ist.

Dies ist, wenn der Welpe in angemessener Weise verwaltet wurde

Wenn die Leute ihn erregt haben oder ihn für aufmerksames Verhalten belohnen, kann das Beißen andauern

Und es kann viel mehr ein Problem in größeren b sein

Sie können den Punkt, an dem Ihr Welpe nicht mehr beißen kann, beschleunigen

Lassen Sie uns eine strukturierte Übung betrachten, die Welpen beibringt, nicht zu beißen.

Training Welpen nicht zu beißen

Die Idee dieser Übung ist es, einem Welpen beizubringen, dass er gestreichelt und behandelt wird, ohne uns mit seinen Zähnen zu berühren.

Sie müssen einen Ereignismarker wählen, der Ihrem Welpen sagt, dass Sie mögen, was er gerade getan hat.

Die Ereignismarkierung ist ein unverwechselbarer Sound. Ich schlage vor, Sie verwenden das Wort "JA", aber ein Klicker ist auch und ausgezeichnete Wahl

Er erhält sofort nach der Ereignismarkierung eine Belohnung und keine Belohnung, wenn er sie nicht hört.

Also zum Beispiel - wenn du deine Hand in die Nähe seines Gesichtes legst und er geht, um deine Finger zu quetschen oder sogar zu öffnen, sagst du nichts - nimm einfach deine Hand weg

Aber wenn du deine Hand neben sein Gesicht legst und er still sitzt und nicht versucht dich zu öffnen, dann sagst du JA und gib ihm ein Leckerli.

Ihr Ziel ist es, das Gesicht und die Ohren Ihres Welpen streicheln zu können.

Sogar um seinen Mund herum, ohne dass er irgendeinen Versuch machte, dich zu beißen. Aber erwarte nicht, dass du auf einmal hinkommst.

Sie müssen mit etwas weniger Herausforderung beginnen, wie eine sanfte Bewegung Ihrer Hand in der Nähe.

Sie können es ihm auch erleichtern, indem Sie dieses Training beginnen, wenn er ruhig und nicht abgelenkt ist.

Später wirst du es schaffen, wenn er spielerischer ist und sogar wenn er aufgeregt ist. Aber jetzt, behalte die Dinge einfach.

Keine Bissübungen

Hier ist eine Zusammenfassung der ersten Phasen

  • Bekommen Sie die Aufmerksamkeit Ihres Welpen
  • Bewege deine Hand in Richtung seiner Schnauze, aber nicht in seiner Nähe
  • Wenn er seinen Mund in Richtung deiner Hand bewegt, nimm deine Hand weg und versuche es erneut mit mehr Abstand zwischen dir
  • Wenn er deine Hand ignoriert, sag JA und gib ihm einen Leckerbissen (lege ihn auf den Boden)

Wenn er deiner Hand nicht widerstehen kann, egal wie weit sie entfernt ist, halte einen Leckerbissen über seinem Kopf in deiner rechten Hand und bewege deine linke Hand auf ihn zu, während er sich auf das Leckerli konzentriert.

Dies ist eine Art "Köder" und du willst es nicht zu oft machen - du kannst mehr über das Anlocken im "Stadium One Dog Training" erfahren

Es kann ein guter Weg sein, das Training zu beginnen, so dass Sie die Chance haben, JA zu sagen und dem Welpen die Möglichkeit zu geben, zu lernen, was Sie wollen.

In den nächsten Sitzungen können Sie daran arbeiten, Ihre Hand dem Welpen näher und näher zu bringen.

Bis Sie die Seiten seines Gesichts bürsten, ohne dass er versucht, Sie zu mundsen oder zu beißen

Fortschritt, um sein Halsband zu berühren und zu halten, seine Ohren zu streicheln, ihn zu pflegen, seine Pfoten zu untersuchen und so weiter, die ihn für sein korrektes Verhalten belohnten.

Jedes Mal, wenn das Sprechen wiederkehrt, gehe zurück zu einem Punkt, an dem er Erfolg haben und wieder langsamer vorwärts kommen kann

Biss-Inhibitionstraining

Einige Experten sind der Meinung, dass Welpen eine oder zwei Wochen lang sanft in den Mund eindringen und sogar beißen sollten, bevor sie daran gehindert werden, überhaupt zu beißen.

Folgen Sie einfach den Anweisungen für die Verwaltung Ihres Welpen (oben), wenn er hart beißt .

Aber erlauben Sie ihm, Sie zu Mund zu geben, wenn er sanft ohne viel Druck beißt.

Dies ist eine großartige Möglichkeit, einem Hund eine ausgezeichnete Kontrolle über seinen Mund zu vermitteln.

Nach ein paar Wochen können Sie mit der Übung fortfahren, die ich im vorherigen Abschnitt beschrieben habe.

5 bis 6 Monate altes Welpenbeißen

Nicht so viele Welpen beißen immer noch mit fünf oder sechs Monaten auf eine lästige Art und Weise, aber diejenigen, die sie sind, verursachen ihren Besitzern normalerweise viel Sorge.

Ältere Welpen, die im Spiel beißen, haben oft gelernt, dass sie dadurch viel Aufmerksamkeit bekommen.

Sie haben entdeckt, dass Leute quietschen und schreien und ziemlich böse werden.

Manchmal schieben und schieben diese Leute den Hund, um den herum junge Hunde spielen, wenn sie spielen.

Für diese Hunde ist es wichtig, dass Sie mit allen Familienmitgliedern aufhören, körperlich zu spielen

Wenn ein Welpe hart auf deine Hände beißt, wenn du versuchst, sein Spiel zu unterbrechen.

Oder ein älterer Welpe gerät bei der Kleidung außer Kontrolle, du musst deinen Welpen an ein Geschirr und eine Hausleine (eine kurze Schleppleine) legen.

Dies ermöglicht es Ihnen, Ihren Welpen zu kontrollieren und ihn an einen beruhigenden Ort zu bringen, ohne ihn zu behandeln.

Sie können einfach das Ende der Linie aufheben und ihn wegführen.

Ältere bissige Welpen sind oft hell und gelangweilt.

Und der beste Ansatz, um zukünftige Episoden schlechten Benehmens zu vermeiden, ist ein strukturiertes Trainingsprogramm und interessante Aktivitäten.

Ein professioneller Hundetrainer mit modernen positiven Trainingsmethoden kann Ihnen dabei helfen.

Zusammenfassung

Die ersten paar Wochen können hart sein mit einem entschlossenen Beißer im Haus, aber Sie werden durchkommen und auf die andere Seite kommen.

In einigen Monaten wird diese schwierige Zeit nur noch eine ferne Erinnerung sein

Konzentriere dich in der Zwischenzeit darauf, deinen beißenden Welpen ruhig zu halten, zu viel raues Spiel zu vermeiden und sein Beißen auf geeignete Spielzeuge und Aktivitäten umzuleiten.

Verbringe etwas Zeit mit der oben genannten Übung.

Sie reduzieren nicht nur das Beißen, sondern bauen auch das Vertrauen Ihres Welpen in die Handhabung und stärken die Bindung zwischen Ihnen.

Beliebte Beiträge

Interessante Artikel

Cup o 'köstliche Pittie, komm auf

Cup o 'köstliche Pittie, komm auf

Pit Bull Chloe mit perma-lächeln Allein aufgrund der Fellfarbe hätte man gedacht, dass sie schon vor langer Zeit adoptiert worden wäre. Dieser verträumte, cremige Café au Lait-Mantel sagt, wenn Sie mich nicht trinken,dann gießen Sie mich wenigstens auf, ich werde Sie warm halten.Ahh ... gemütliche Chloe. Wie i
Weiterlesen
Medizinisches Marihuana für Hunde: Hype oder Legit?

Medizinisches Marihuana für Hunde: Hype oder Legit?

Medizinisches Marihuana für Haustiere? (Foto: Shutterstock) Einige neue Gesichter schließen sich den Gruppen an, die auf die Legalisierung von medizinischem Marihuana drängen, und es ist nicht Ihr nächster Nachbar Hippie College-Student. Es ist das Gesicht von jemandem, der pelzig und freundlich ist: dein Hund. De
Weiterlesen