Hund Gesundheit

Nieren-Infektion bei Hunden: Symptome, Ursachen und Behandlungen

Leptospirose beim Hund: Symptome, Ursachen & Behandlung (September 2018).

Anonim

(Bildnachweis: Getty Images)

Niereninfektionen bei Hunden können zu ernsthaften Symptomen und Zuständen führen, wenn sie nicht behandelt werden, einschließlich Nierenversagen und Tod. Sie werden oft durch Bakterien verursacht, die durch den Harntrakt, einschließlich Harnröhre und Blase, in die Niere gelangen. Infektionen der Nieren bei Hunden können auch durch Nierensteine, Parasiten oder andere Krankheiten verursacht werden. Die Symptome von Nierensteinen sind oft ähnlich wie bei Niereninfektionen. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihren Tierarzt konsultieren, wenn Sie die Anzeichen beider Zustände sehen, so dass Sie die Behandlung für Ihren Hund schnell beginnen können. Hier ist, was Sie über die Symptome, Ursachen und Behandlungen für Nieren-Infektionen bei Hunden wissen sollten.

Symptome der Nieren-Infektion in den Hunden

(Bildnachweis: Getty Images)

Die Symptome einer Niereninfektion können bei Hunden zunächst nicht auftreten, da es oft Zeit braucht, bis Bakterien wachsen und die Organfunktion beeinflussen. Wenn Symptome auftreten, kann die Infektion bereits sehr fortgeschritten sein und erfordert besondere Pflege. Nierensteine ​​können auch ähnliche Symptome haben, die zunächst nicht auftreten, aber mit der Zeit schlimmer werden. Steine ​​können auch eine Infektion verursachen. Hier sind ein paar Symptome, die Sie bei Hunden mit Niereninfektionen sehen können.

  • Übermäßiges Wasserlassen oder Schwierigkeiten beim Wasserlassen
  • Übermäßiger Durst
  • Blut im Urin oder verfärbter Urin
  • Übel riechender Urin
  • Schmerzen in der Seite oder im Bauch
  • Hinkucken
  • Lethargie oder Depression
  • Schlechter Appetit
  • Erbrechen
  • Gewichtsverlust
  • Fieber

Wenn der Zustand ausreichend fortgeschritten ist, kann ein Hund Sepsis oder Nierenversagen erleiden, was tödlich sein kann. Deshalb ist es wichtig, bei den ersten Anzeichen einer Infektion einen Tierarzt zu sehen. Nierenversagenssymptome umfassen alle oben genannten Symptome und können auch die folgenden einschließen.

  • Durchfall oder Verstopfung
  • Schlechter Atem
  • Geschwüre im Mund
  • Blindheit
  • Anfälle
  • Koma

Ursachen der Nierenentzündung bei Hunden

(Bildnachweis: Getty Images)

Es gibt viele mögliche Ursachen für Niereninfektionen bei Hunden. Pyelonephritis ist eine bakterielle Infektion der Nieren, die aufgrund von Nierensteinen, Infektionen von Bakterien wie E. coli oder Staph, die aus dem unteren Harntrakt in den oberen Harntrakt, ein geschwächtes Immunsystem, Ungleichgewichte von Wasser im Urin ausbreiten können, Nierenfunktionsstörung oder nur Alter.

Infektionskrankheiten wie Leptospirose, die durch verunreinigtes Wasser oder Wunden in den Körper gelangen, können zu einer Nierenentzündung führen. Diese Entzündung wird als interstitielle Nephritis bezeichnet. Ihr Hund kann auch mit Würmern infiziert sein, die durch den Verzehr von Regenwürmern, infizierten Fröschen oder infizierten rohen Fischen gewonnen werden können. Capillaria plica und Dioctophyma renale sind zwei Arten von riesigen Nierenwürmern, die Eckzähne beeinflussen, obwohl es für Haustierhunde selten ist, von ihnen angesteckt zu werden.

Behandlungen für Nieren-Infektion in den Hunden

(Bildnachweis: Getty Images)

Die Behandlung der meisten bakteriellen Niereninfektionen bei Hunden beinhaltet Antibiotika. Diese werden als Reaktion auf die Ergebnisse eines Urintests von Ihrem Hund gegeben, der zeigen sollte, welche Art von Bakterien die Symptome verursacht. Eine Operation kann in Betracht gezogen werden, wenn die Bakterien eine Blockierung der Harnwege verursachen.

Wenn Nierensteine ​​vorhanden sind, wird Ihr Tierarzt wahrscheinlich versuchen, sie durch Ernährungsumstellung aufzulösen oder eine Stosswellentherapie zu verwenden, die sie auseinander bricht und es ihnen ermöglicht, den Urin zu passieren. In Fällen, in denen Würmer vorhanden sind, kann Ihr Tierarzt versuchen, sie chirurgisch zu entfernen, obwohl, wenn die Schädigung der Niere zu groß ist, das gesamte Organ chirurgisch entfernt werden muss.

Werfen Sie einen Blick auf die Artikel über Hund Gesundheit Themen ähnlich Nieren-Infektion bei Hunden:

  • Harnwegsinfektion (UTI) bei Hunden: Symptome, Ursachen und Behandlungen
  • Diagnose und Behandlung von Harninkontinenz bei Hunden

In Fällen, in denen eine Niere Anzeichen eines Versagens zeigt, muss das Organ möglicherweise ebenfalls entfernt werden. Ihr Hund kann überleben und ein normales Leben mit einer funktionierenden Niere führen. Sie müssen Ihren Hund immer noch im Auge behalten. Sobald ihre Niere infiziert wurde, ist es wahrscheinlicher, dass die Niereninfektion irgendwann im Leben zurückkehrt.

Hat Ihr Hund jemals eine Niereninfektion gehabt? Wie hast du es behandelt? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Beliebte Beiträge

Interessante Artikel

Hyperthermie und Hitzschlag bei Hunden: Symptome, Ursachen und Behandlungen
Hund Gesundheit

Hyperthermie und Hitzschlag bei Hunden: Symptome, Ursachen und Behandlungen

(Bildnachweis: Getty Images) Hyperthermie und Hitzschlag bei Hunden sind Zustände, die durch erhöhte Körpertemperaturen außerhalb des normalen Bereichs gekennzeichnet sind. Hyperthermie, die allgemein als Körpertemperatur bei Hunden über 103 Grad Fahrenheit definiert wird, kann entweder Fieber oder nicht-Fieber sein. Fieb
Weiterlesen
Ehemaliger Mob-Busting-FBI-Agent wendet sich dem Kampf gegen Tiermissbrauch zu
Trend

Ehemaliger Mob-Busting-FBI-Agent wendet sich dem Kampf gegen Tiermissbrauch zu

Joaquin "Jack" Garcia war einst als Big Jack Falcone bekannt. Das war zurück, als er verdeckt für das FBI arbeitete, um die berüchtigte kriminelle Familie Gambino zu infiltrieren. Vielleicht hast du sogar sein Buch Making Jack Falcone gelesen, in dem er von seiner Zeit als Geheimagent spricht. E
Weiterlesen