Allgemeines

Kleine Hunde, die dazu neigen, zu bellen und zu heulen

WHO DUMPED 50 POUNDS OF SLIME AT OUR DOOR? | WE GOT PRANKED! We Are The Davises (Februar 2019).

Anonim

Hunde bellen aus verschiedenen Gründen:. Um zu warnen; warnen; grüßen oder; weil sie aufgeregt sind. Während man bei richtigem Training etwas bellen kann, wird man niemals die ganze Rinde aus dem Hund nehmen, noch sollte man es tun! Sie sollten die Regeln und Vorschriften Ihrer Wohnung, Wohnung oder Nachbarschaft in Betracht ziehen, bevor Sie einen Hund mit einem Hang zum Vokalisieren (oder einem Hund) adoptieren.

1. Amerikanischer Eskimohund (Spielzeug & Miniatur)

Der amerikanische Eskimohund hat nicht nur einen gewinnenden Blick, sondern auch eine gewinnende Persönlichkeit. Lesen Sie mehr über amerikanische Eskimos.

2. Australischer Terrier

Der Aussie ist ein lebenslustiger, optimistischer Hund, der ein toller Begleiter für jede Einzelperson oder Familie ist, die seinen energetischen Lebensstil teilen möchte. Lesen Sie mehr über Australische Terrier.

3. Border Terrier

Wenn man bedenkt, dass sie Terrier sind, sind Borders ziemlich gutmütig, anhänglich, gehorsam und leicht zu trainieren. Lesen Sie mehr über Border Terrier.

4. Steinhaufen Terrier

Der Cairn Terrier ist ein wunderbar freundlicher Hund. Er ist glücklich und fröhlich und scheint es wirklich zu genießen, Leute zu treffen. Lesen Sie mehr über Cairn Terrier.

5. Chihuahua

Der kühne und selbstbewusste Chihuahua wird oft als terrierartig beschrieben. Sein waches Wesen und sein Misstrauen gegenüber Fremden machen ihn zu einem hervorragenden Wachhund. Lesen Sie mehr über Chihuahuas.

6. Jack Russel Terrier

Der energiegeladene und temperamentvolle Jack packt viel Persönlichkeit in seinen kleinen Körper. Lesen Sie mehr über Jack Russels.

7. Zwergpinscher

Es gibt einen guten Grund, dass der Min Pin der König der Spielzeuge genannt wird. Er hat eine temperamentvolle, selbstbewusste Persönlichkeit, die seine Besitzer sowohl erfreut als auch ärgert. Lesen Sie mehr über Zwergpinscher.

8. Zwergschnauzer

Ein Zwergschnauzer ist voller Leben. Lesen Sie mehr über Zwergschnauzer.

9. Norwegischer Lundehund

Dieser einzigartige und akrobatische Hund, der auch als Papageientaucher bekannt ist, wurde auf einer abgelegenen Insel in Norwegen entdeckt, wo er Klippen erklimmen und den Papageiennestern ihre Eier rauben konnte. Lesen Sie mehr über den norwegischen Lundehund.

10. Taschen-Beagle

Beagles sind sanft und süß, klug und lustig. Lesen Sie mehr über Pocket Beagles.

Kleine Hunde sind fantastisch und wenn sie bärkig werden, ist das meistens für den Menschen. Sie wollen uns nur beschützen. Wenn Sie darüber nachdenken, einen Hund zu bekommen, vergessen Sie nicht, in Ihrem Gebiet nach Schutzräumen zu suchen und bestimmte Rettungen zu züchten. Rettungshunde machen tolle Haustiere!

Beliebte Beiträge

Interessante Artikel

Melatonin für Hunde: Verwendung, Dosierung und Nebenwirkungen

Melatonin für Hunde: Verwendung, Dosierung und Nebenwirkungen

(Bildnachweis: Luis Sinco / Los Angeles Times über Getty Images) Melatonin für Hunde ist eine beruhigende hormonelle Ergänzung, die verwendet wird, um viele Arten von Angst, Hyperaktivität, Unruhe und anderen Bedingungen zu behandeln. Es ist ein natürlich vorkommendes Hormon, das von der Zirbeldrüse produziert wird, und viele Besitzer ziehen es vor, es für ihre Hunde anstelle von Rauschgiften zu verwenden, die Chemikalien enthalten können und schädliche Nebenwirkungen haben. Melaton
Weiterlesen
Obere Atemwegsinfektion bei Hunden: Symptome, Ursachen und Behandlungen

Obere Atemwegsinfektion bei Hunden: Symptome, Ursachen und Behandlungen

(Bildnachweis: Getty Images) Infektionen der oberen Atemwege bei Hunden können die Bronchien, die Luftröhre, den Hals und die Nasenhöhlen beeinträchtigen und sind häufig, insbesondere bei Hunden mit geschwächtem Immunsystem. Die meisten Hunde haben mindestens eine Infektion der oberen Atemwege in ihrem Leben. Sie
Weiterlesen