Wörterbuch

10 Sommer Sicherheitstipps für Hunde

Jedes Kind Sollte Ein Codewort Lernen, Um Kidnapping Zu Vermeiden (Juli 2019).

Anonim

1. Sei cool

Immer auf der Suche nach Wärmeermüdung sein. Es beginnt mit Hitzestress und schwerem Keuchen, oft begleitet von trockenem oder hellrotem Zahnfleisch, dickem Speichelfluss, Erbrechen oder Durchfall oder wackeligen Beinen. Dies ist ein gefährliches Gebiet für einen Hund und kann zu Hirnschäden oder zum Tod führen. Kenne die Zeichen und lerne, wie du sie verhindern kannst.

Halten Sie es kühl drinnen mit einem Ventilator oder einer Klimaanlage. Wenn es dir zu warm ist, ist es für ein Tier in Fellpelz sicher zu warm!

Lassen Sie niemals einen Hund im Auto, auch nicht für kurze Zeit. Selbst bei geöffneten Fenstern können die Innentemperaturen in nur 7 Minuten um 20 Grad steigen und für Ihr Haustier tödlich sein.

Vorsicht ist geboten: Heißer Asphalt kann empfindliche Fußballen verbrennen und Hunde können bei hoher Temperatur und Feuchtigkeit schnell überhitzen. Sparen Sie jede kräftige Aktivität für kühlere frühen Morgen oder Abendstunden.

2. Sonnenschutz, bitte

Hautkrebs ist eine häufige Form von Krebs bei Hunden, und obwohl das Fell einen gewissen Sonnenschutz bietet, braucht Ihr Haustier alle 3-4 Stunden einen Sonnenblocker auf seinen am wenigsten haarbedeckten Stellen: Bauch, Ohren und Nase. Verwenden Sie einen Sonnenschutz, der speziell für Haustiere entwickelt wurde, damit Sie wissen, dass er sicher ist: Eine Zutat wie Zinkoxid kann für Haustiere giftig sein.

Halten Sie Ihr Haustier für die Saison fit. Viele Hundebesitzer schneiden das Fell in den heißen Sommermonaten, achten Sie darauf, mindestens einen vollen Zoll Fell als Schutz vor Sonnenbrand zu schützen!

3. Wassergefährdungen

Nur weil Hunde instinktiv schwimmen können, heißt das nicht, dass sie wissen, wie man aus einem Pool kommt. Wenn sie in Ihren Pool springen, können sie möglicherweise nicht ohne Hilfe herauskommen und ertrinken. Bringen Sie Ihrem Hund eine Ausstiegsstrategie bei, indem Sie die Treppe 5 bis 10 Mal hintereinander benutzen, damit er lernt, wo er ist. Eine Haustier-Pool-Rampe in der Tiefe ist etwas anderes zu beachten.

Boot fahren? Achten Sie darauf, dass das Hündchen eine Schwimmweste in heller Farbe trägt, damit Sie im Falle eines Unfalls sichtbar bleiben und schwimmen können.

Wenn im Ozean Seen, Flüsse oder Bäche sich Strömungen und Riptiden bewusst sind, die einen Hund in See stechen oder stromabwärts taumeln lassen. Einige Seen mit hohem Algengehalt können ein Toxin produzieren, das Hunde schwer krank machen kann. Sei sehr vorsichtig, wo du sie abkühlen lässt.

Sommerspaß und Sicherheitstipps! (Fotokredit: SeanMurphyPhoto. Com)

4. Bug Out Sommer Parasiten

Flöhe, Zecken und Moskitos gefährden Ihren Hund vor unangenehmen und gefährlichen Zuständen. Schützen Sie sie vor Herzwurm, Lyme-Borreliose und Rocky Mountain Fleckfieber, indem Sie Ihren Tierarzt nach den entsprechenden medizinischen Vorschriften fragen. Ein Tierarzt kann auch ein tierfreundliches Insektenschutzmittel in einer sicheren, botanischen Mischung empfehlen. Hakenwürmer und Herzwürmer sind häufiger in den Sommermonaten und oft Zugang zu Ihrem Haustier durch die Fußballen. Vernachlässigen Sie nicht die Behandlungen, die diese Schädlinge packen lassen.

5. Bewache den Garten

Wähle tierfreundliche Pflanzen, um sicherzustellen, dass deine Welpen sicher sind. Die Azalee ist ein gewöhnlicher Hinterhofstrauch, der Ihren Hund sehr krank machen kann, wenn er verschluckt wird, was Speichelfluss, Erbrechen, Herzrhythmusstörungen und abnormale Herzfrequenz verursacht. Buntes Heliotrop ist auch sehr giftig und verursacht totale Leberzerstörung. Sperren Sie die Rosen- und Gartenpflanzenfutter mit Insektiziden, die potenziell tödliche Verbindungen für Ihren Hund sind. Andere Rasenpflegeprodukte und Düngemittel können eine allergische Reaktion hervorrufen. Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt über Empfehlungen zu sichereren Produkten.

6. Überprüfen Sie die Garage

Der Sommer ist auch die häufigste Zeit, in der Autos überhitzen und Heizkörper überkochen. Achten Sie auf Frostschutzmittel und Pfützen und reinigen Sie sie gründlich und sofort. Nur ein paar Scheiben Frostschutzmittel könnten tödlich für Ihren Welpen sein.

7. Sicherere Cookouts

Hunde lieben es, vom Grill zu stehlen und diese fleischigen Aromen zu genießen. Teile nicht! Grillreste und fettige Speisereste können zu einer Pankreatitis Ihres Welpen führen, die zu starken Bauchschmerzen oder sogar zum Tod führt. Andere No-No's sind Maiskolben und Pfirsichgruben, die sich im Darm des Hundes einnisten können. Achten Sie auf Kohlebriketts, die gerissen und geschluckt werden können, und halten Sie Feuerzeug (giftig für Haustiere) außer Reichweite. Lassen Sie den Hund niemals den Grill ablecken und riskieren Sie eine verbrannte Zunge oder einen verbrannten Mund und halten Sie die Grillbürste außerhalb der Reichweite. Diese Metallborsten können abbrechen und müssen operiert werden, um sie zu entfernen, wenn sie im Hals oder Körper Ihres Hundes hängen bleiben.

8. Behalten Sie Clear von Fireworks

Neben den gruseligen Ausbrüchen und Lichtblitzen werden Feuerwerkskörper mit Chemikalien wie Kaliumnitrat hergestellt, die einen Hund vergiften können und sich im Hals und Magen eines Tieres festsetzen können. Wenn Sie Ihr eigenes Feuerwerk aufstellen, halten Sie Ihr Haustier drinnen und löschen Sie Ihren Hof von den Feuerwerkskörpern, bevor Sie Welpen zurück nach draußen lassen.

9. Sichere Reisen

Ungewohnte Umgebung kann für Ihren Welpen beunruhigend sein. Sommerzeit kann Reisen oder neue Orte zum Erkunden bedeuten. Seien Sie vorsichtig, indem Sie Ihren Hund in jeder neuen Umgebung an der Leine halten. Wenn Sie unterwegs sind, nehmen Sie die Kontaktinformationen Ihres Tierarztes mit und erhalten Sie eine Empfehlung für einen Tierarzt in Ihrem Zielgebiet. Ein Halsband mit Erkennungsschildern ist ein guter Schutz für den Fall, dass das Tier verloren geht, aber ein Mikrochip ist noch besser und einfacher zu machen.

Sommerspaß und Sicherheitstipps! (Fotokredit: SeanMurphyPhoto. Com)

10. Hydrat

Verhindern Sie Austrocknung, indem Sie Ihrem Hund ungehinderten Zugang zu frischem, kaltem Wasser drinnen und draußen gewähren. Eiswürfel und Leckereien wie tiefgefrorenes Hühnchen oder Rinderbrühe regen Ihren Hund dazu an, mehr Flüssigkeit aufzunehmen und ihn dabei zu unterstützen, ihn kühl zu halten. Sie könnten auch in den heißeren Monaten zu einem nassen Hundefutter wechseln, um die Flüssigkeitsaufnahme zu erhöhen. Ermutigen Sie Ihr Haustier, oft zu trinken.

Fotos über: SeanMurphyPhoto.com

Beliebte Beiträge

Interessante Artikel

Talfieber bei Hunden: Symptome, Ursachen und Behandlungen

Talfieber bei Hunden: Symptome, Ursachen und Behandlungen

(Bildnachweis: Getty Images) Talfieber bei Hunden, auch Coccidioidomykose genannt, ist ein durch einen Pilz namens Coccidioides immitis verursachter Pilz. Die Krankheit hat mehrere andere Namen, darunter Wüstenrheumatismus, San Joaquin Valley Fever und California Disease. Der Pilz ist in den heißen, trockenen Klimazonen der südwestlichen Vereinigten Staaten, Mittelamerikas und Teilen Südamerikas verbreitet. No
Weiterlesen
Hüftdysplasie bei Hunden: Symptome, Ursachen, Behandlungen und Vorbeugung

Hüftdysplasie bei Hunden: Symptome, Ursachen, Behandlungen und Vorbeugung

(Bildnachweis: Getty Images) Hüftdysplasie bei Hunden tritt auf, wenn sich das Kugelgelenk der Hüften nicht richtig entwickelt, was zu Lahmheit und schmerzhafter Arthritis führen kann. In der Tat ist Hüftdysplasie die Hauptursache für Lahmheit in den Hinterbeinen von Hunden, insbesondere bei großen Rassen wie Neufundländer, Bernhardiner, Chesapeake Bay Retriever und Deutsche Schäferhunde. Es wir
Weiterlesen