Haustier Sicherheit

8 Möglichkeiten, Ihren Hund vor Kojotenangriffen zu schützen

WauTV - Wie schütze ich meinen Hund vor Zecken? (April 2019).

Anonim

1. Zaun in Ihrem Hof

Ein Zaun bietet keinen vollständigen Schutz vor Kojotenangriffen, da diese Tiere bei Bedarf graben oder klettern können, aber das Risiko einer Kojotenbegegnung stark reduziert wird. Wenn Sie einen Garten haben, stellen Sie sicher, dass es einen dauerhaften Zaun hat, der die Sicht Ihres Hundes von außen vernünftig blockieren kann. Ein unsichtbarer Zaun ist aus vielen Gründen keine gute Wahl. Einer dieser Gründe ist, dass es Kojoten erlaubt, in Ihr Eigentum einzudringen, während Ihr Hund nicht entkommen kann. Kettengliederzäune ermöglichen es Kojoten, Ihren Hund zu sehen und ihn zum Angriff anzuregen. Ein solider, hoher Zaun kann eine notwendige Barriere darstellen und die meisten Angriffe verhindern.

2. Behalten Sie Ihren Hund immer im Auge, wenn er draußen ist

(Bildnachweis: Getty Images)

Selbst bei einem Zaun ist es wichtig, dass Sie die Aktivitäten Ihres Hundes überwachen, während sie in Ihrem Garten sind, besonders nachts, wenn Kojoten eher aktiv sind. Wie bereits erwähnt, wird ein verzweifelter Kojote klettern oder graben, wenn es nötig ist. Behalten Sie Ihren Hund im Auge, wenn er draußen ist, werden Sie bereit sein, bei Anzeichen einer Gefahr zu ihrem Schutz zu kommen. Ein Kojote wird wahrscheinlich mehr Angst vor dir haben als vor deinem Hund.

3. Holen Sie sich ein Außenlicht

Kojoten neigen dazu, helle Lichter zu vermeiden. Holen Sie sich ein Bewegungsmelder Licht für Ihren Garten, oder haben Sie ein Licht, das Sie einschalten können, während Ihr Hund draußen ist. Eine Taschenlampe zur Hand zu haben, ist ebenfalls hilfreich, um Kojoten, die sich nähern, zu verscheuchen. Dies ist besonders notwendig für nächtliche Spaziergänge. Verlasse das Haus nicht ohne einen. Sogar ein kleines Schlüsselbundlicht ist besser als nichts.

4. Lassen Sie nicht Essen oder Müll

(Bildnachweis: Getty Images)

Ihr Hund mag es vorziehen, draußen zu essen, aber es ist keine gute Idee, Essen zu verlassen, oder leere Schalen, die wie Essen riechen. Darüber hinaus sollten alle Mülltonnen ordnungsgemäß versiegelt sein, um keine Wildtiere anzuziehen. Kojoten werden fischen, wenn sie hungrig sind, und menschliche Mülltonnen sind ausgezeichnete Nahrungsquellen. Sie können es genießen, Vögel auf Ihrem Grundstück zu haben und einen Vogelfutterspender draußen zu lassen, aber seien Sie sich bewusst, dass Kojoten Vögel jagen, und dies kann das Risiko einer Begegnung mit Kojoten erhöhen.

5. Vermeiden Sie Orte, an denen Kojoten sich verstecken können

Kojoten neigen dazu, sich in Unterholz und Büschen zu verstecken, also wenn Sie diese auf Ihrem Eigentum haben, stellen Sie sicher, dass sie beibehalten werden und Kojoten mit einem Platz nicht zur Verfügung stellen, um zu warten. Wenn Sie mit Ihrem Hund spazieren gehen, bleiben Sie auf geräumten Wegen und Pfaden und wandern Sie nicht. Selbst wenn du keinen hungrigen Kojoten triffst, kannst du versehentlich in ihr Territorium eindringen und als Bedrohung wahrgenommen werden.

6. Bleiben Sie immer an der Leine für Spaziergänge

(Bildnachweis: Getty Images)

Egal, wie brav dein Hund ist, du musst ihn im Falle eines Notfalls unter Kontrolle halten können, und eine Coyote-Begegnung kann schnell zum Notfall werden. Sie können nicht wissen, wie Ihr Hund auf eine Konfrontation reagieren wird, und Sie müssen einen Weg haben, sie zu zügeln und in Sicherheit zu bringen. Verlassen Sie sich nicht auf eine einziehbare Leine, da diese leicht brechen kann und Sie nicht die Kontrolle behalten können, die Sie benötigen, um Ihren Hund schnell aufzuwickeln. Verwenden Sie eine stabile Leine, die kurz genug ist, um Ihren Hund in Ihrer Nähe zu halten.

7. Sei ruhig, sei groß, sei laut

Wenn du auf einen Kojoten triffst, versuche alles, um sie einzuschüchtern. Bleib ruhig, mach dich so groß wie möglich und schreie. Kojoten greifen normalerweise nicht an, wenn Sie eine ernsthafte Bedrohung darstellen. Gehen Sie langsam zurück und holen Sie Ihren Hund, wenn Sie dazu in der Lage sind. Verwenden Sie Ihre Taschenlampe, wenn Sie den Kojoten verscheuchen können. Sie sollten ihr Territorium so schnell wie möglich verlassen, besonders wenn ihre Jungen in der Nähe sind, aber nicht rennen, da dies den Kojoten zum Angriff veranlassen kann.

8. Melde Sightings in deiner Gegend

(Bildnachweis: Getty Images)

Die Meldung von Kojoten-Sichtungen kann Ihnen und Ihren Nachbarn helfen, wachsam und vorsichtig zu bleiben, sowie der Tierkontrolle Informationen zur Verfügung zu stellen, die ihnen helfen können, Kojoten zu fangen und zu verlagern, die eine Gefahr für Menschen und Haustiere darstellen können. Sei verantwortlich und ermutige andere in deiner Gemeinde, dies auch zu tun.

Welche anderen Tipps haben Sie, um Hunde vor Kojotenangriffen zu schützen? Haben Sie jemals einen Kojoten mit Ihrem Hund getroffen? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Beliebte Beiträge

Interessante Artikel

Poogle - Der intelligente und neugierige Beagle-Pudel-Mix

Poogle - Der intelligente und neugierige Beagle-Pudel-Mix

Hast du von einem Poogle gehört? Manche Leute nennen sie auch Beaglepoo, Beagledoodle oder Beapoo. Dieser freundliche Welpe ist eine neuere Hunderasse, die die Intelligenz eines Pudels mit der Neugier eines Beagle verbindet. Mit ihrem weichen Fell und den großen, dunklen Augen werden Sie sich bald in Poogles verlieben.
Weiterlesen
Produktbewertung: Puppy Cake - Die Kuchenmischung für Hunde

Produktbewertung: Puppy Cake - Die Kuchenmischung für Hunde

Pet Product Review - Puppy Cake - Die Kuchenmischung für Hunde Es ist der Urlaub! Hurra! Was das für mich bedeutet, ist Backen, Nachspeisen, Kekse, Kuchen und hausgemachten Leckereien aller Art für meine ganze Familie, einschließlich meines Welpen. Bis jetzt, wenn ich in die Luxusboutique-Zoohandlungen mit der Bäckerei gehe, oder sollte ich "Barkery" -Zähler ganz vorne sagen, frage ich mich, wo sie diese köstlich aussehenden Kekse und Kuchen bekommen. Sie s
Weiterlesen