Allgemeines

Hunde 101: Nahrung und Nahrung

Toxic and Dangerous Foods Your Dog Should Never Eat (Februar 2019).

Anonim

Das beste Futter für jeden Hund ist mit natürlichen Lebensmitteln, die Sie in Ihrem Lebensmittelgeschäft oder rohen Hundefutter Lieferanten erhalten können. Abhängig davon, welches Hundefutter Sie kaufen, ist das Füttern von rohen Nahrungsmitteln an Ihre Hunde ungefähr der gleiche Preis wie die teuren Kroketten. Sie müssen Platz in Ihrem Gefrierschrank machen, wenn Sie gesunde ganze natürliche Lebensmittel für Ihre Welpen aufladen möchten und Sie können viele Hundefutter Rezepte online finden, um sicherzustellen, dass Ihr Hund alle Nährstoffe erhält, die er oder sie zum Leben braucht ein langes gesundes Leben.

Wenn Sie mit verarbeiteten Hundefutter gehen, kann es immer noch eine Herausforderung sein, qualitativ hochwertiges Futter aus dem Hundeäquivalent von Junk Food zu sortieren.

Einkaufen für gutes Hundefutter

Hundelebensmittellisten zu lesen ist eine Übung in Vergeblichkeit, es sei denn, du kennst die arkanen Regeln, die regeln, was sie sagen können, aber hier sind ein paar Richtlinien.

  • Zutaten müssen nach Betrag in absteigender Reihenfolge aufgeführt sein. Also, wenn Fleisch die erste Zutat ist (das Ideal, nach dem man streben sollte), enthält das Essen technisch mehr von dieser Zutat - Huhn, sagen wir - als jede andere Zutat. In Wirklichkeit ist Hühnchen eine schwere Zutat, weil es viel Wasser enthält, so dass es für Hersteller leicht ist, das Etikett zu manipulieren, indem man Hühnchen zuerst auflistet und es mit verschiedenen Körnern wie Weizenmehl, Weizenmehl, Weizenmehl und so weiter verfolgt.Es ist jedoch alles Weizen, und wenn Sie es auf eine Skala mit dem Huhn stellen würden, würde es wahrscheinlich das Geflügel überwiegen.
  • Die erste Zutat auf dem Etikett sollte immer Fleisch mit einem Namen sein - wie Huhn, Lamm oder Rindfleisch - im Gegensatz zu dem generischen "Fleisch", das alles sein könnte.
  • Ein Nahrungsmittel sollte mehr Fleischprotein als Getreideprotein haben. Leider kann man das vom Label nicht wirklich sagen.
  • Eine oder mehrere Arten von Fleisch oder hochwertige Milchprodukte wie Eier sollten unter den ersten drei bis fünf Zutaten aufgeführt werden. Wenn die erste Zutat ein Fleisch ist, gefolgt von nur Getreide, oder wenn die erste Zutat ein Getreide ist, überprüfen Sie einige andere Marken vor dem Kauf.
  • Marketingbegriffe wie Natural oder Premium haben keine offizielle Legaldefinition. Wenn Sie wissen wollen, was der Hersteller mit "Zutaten vom menschlichen Gehalt" oder "70 Prozent Bio" meint, rufen Sie das Unternehmen an und erhalten Sie einige Antworten. Jede Dose oder Tüte Hundefutter muss Kontaktinformationen für den Hersteller auf dem Etikett enthalten.

Wie viel Sie Ihren Hund füttern können

Wie viel Ihr Hund isst, hängt von einer Reihe von Faktoren ab, einschließlich Alter, Knochenstruktur und Energielevel sowie der Qualität der Nahrung, die Sie ihm geben.

Wichtiger als die Menge an Nahrung, die Ihr Hund bekommt, ist sein Gesamtzustand. Er sollte muskulös aussehen, nicht fett. Wenn Sie nicht sicher sind, ob er übergewichtig ist, geben Sie ihm die Augenuntersuchung und den praktischen Test. Schau zuerst auf ihn herab: Er sollte eine sichtbare Taille haben. Dann legen Sie Ihre Hände auf den Rücken, Daumen entlang des Rückgrats und Finger nach unten ausgebreitet. Du solltest fühlen können, aber nicht seine Rippen sehen. Wenn du die letzten zwei Rippen nicht spüren kannst, braucht er weniger Nahrung und mehr Bewegung. Wenn Sie seine Rippen sehen können, füttern Sie ihn mehr.

Merken Sie sich:

  • Ihr Hund wird weniger Nahrung benötigen, wenn er qualitativ hochwertig ist und erstklassige Zutaten enthält. Denken Sie also nicht daran, dass Sie Geld sparen, indem Sie die billigste Marke oder was auch immer kaufen. Das liegt daran, dass Nahrungsmittel mit hochwertigem Protein verdaulicher sind - das heißt, Ihr Hund kann mehr von den Nährstoffen verwenden, die sie enthalten - als Nahrungsmittel, die auf Getreide basieren. Sie können den Unterschied in kleineren, festeren Stühlen sehen.
  • Messen Sie sein Essen und füttern Sie ihn zweimal am Tag, anstatt das Essen die ganze Zeit draußen zu lassen. Nehmen Sie alles weg, was in seiner Schüssel übrig ist, wenn er es nicht in 20 Minuten beendet hat, und Sie werden helfen, Fettleibigkeit in Schach zu halten. Geben Sie ihm viel tägliche Übung sollte den Rest erledigen.

Ernährungsfakten

  • Geben Sie Ihrem Hund gesunde Snacks wie Obst und Gemüse: Apfelscheiben, Karottenstäbchen, Orangenstücke, Bananenscheiben und Tiefkühlgemüse sind allesamt beliebte Hunde.
  • Es ist in Ordnung, deinem Hund einen kleinen Bissen von dem zu geben, was du zum Abendessen gegessen hast, solange es nicht giftig für Hunde ist, reich an Natrium, gebraten oder Junkfood
  • Einige Nahrungsmittel sind nicht gut für Hunde und können ernsthafte Gesundheitsprobleme verursachen. Dazu gehören Schokolade, Zwiebeln, Rosinen und Trauben.
  • Füttere deinen Hund jeden Tag zur gleichen Zeit.
  • Füttern Sie immer Ihren Hund in seiner Schüssel oder Sie bitten um ein Leben Ihres besten Freundes, der am Tisch bettelt und Ihnen in der Küche folgt.
  • Stellen Sie sicher, was Sie kaufen, ist reich an Protein, nicht Getreide-basiert, und dass es AAFCO-getestet ist. Die American Association of Feed Control Officials, AAFCO, ist eine Watchdog-Gruppe, die Standards für die Lebensmittelprüfung und -kennzeichnung festlegt.
  • Überprüfen Sie regelmäßig die FDA-Website auf Rückrufe von Haustiernahrung. Wenn Sie ein zurückgerufenes Lebensmittelprodukt sehen, teilen Sie die Informationen mit Ihren Freunden und Ihrer Familie.

Beliebte Beiträge

Interessante Artikel

Melatonin für Hunde: Verwendung, Dosierung und Nebenwirkungen

Melatonin für Hunde: Verwendung, Dosierung und Nebenwirkungen

(Bildnachweis: Luis Sinco / Los Angeles Times über Getty Images) Melatonin für Hunde ist eine beruhigende hormonelle Ergänzung, die verwendet wird, um viele Arten von Angst, Hyperaktivität, Unruhe und anderen Bedingungen zu behandeln. Es ist ein natürlich vorkommendes Hormon, das von der Zirbeldrüse produziert wird, und viele Besitzer ziehen es vor, es für ihre Hunde anstelle von Rauschgiften zu verwenden, die Chemikalien enthalten können und schädliche Nebenwirkungen haben. Melaton
Weiterlesen
Obere Atemwegsinfektion bei Hunden: Symptome, Ursachen und Behandlungen

Obere Atemwegsinfektion bei Hunden: Symptome, Ursachen und Behandlungen

(Bildnachweis: Getty Images) Infektionen der oberen Atemwege bei Hunden können die Bronchien, die Luftröhre, den Hals und die Nasenhöhlen beeinträchtigen und sind häufig, insbesondere bei Hunden mit geschwächtem Immunsystem. Die meisten Hunde haben mindestens eine Infektion der oberen Atemwege in ihrem Leben. Sie
Weiterlesen