Hund Gesundheit

Dog Honking und Reverse Niesen: Was Sie wissen müssen

Reverse Sneeze in a dog (Februar 2019).

Anonim

Was ist los?

Es gibt einige verräterische Anzeichen eines umgekehrten Niesens, die ziemlich häufig sind. Wahrscheinlichkeiten sind, dass Ihr Hund ihren Hals ausstrecken wird, während sie keuchen, schnauben und laute grunzende Töne machen. Sie können ihre Ellenbogen ausdrehen und ihre Augen können sich etwas wölben. Ihre Brust könnte sich ausdehnen, wenn sie versuchen, mehr Luft in ihre Lungen zu bekommen.

Dies liegt daran, dass die Luftröhre verengt ist und Ihr Hund Probleme beim Luftholen hat. Ein umgekehrtes Niesen wird durch ein Reizmittel im Hals und im weichen Gaumen ausgelöst. Die Ursachen für diese Reizung sind vielfältig und selten Anlass zur Sorge. Es mag sich anhören, als ob Ihr Hund erstickt, hustet oder einen Asthmaanfall hat, aber die Episode wird wahrscheinlich in wenigen Minuten enden ohne Ihrem Hund zu schaden.

Ursachen

(Bildnachweis: Getty Images)

Alles, was eine Reizung des Rachens oder des weichen Gaumens verursacht, kann ein umgekehrtes Niesen auslösen. Die Ursachen reichen von harmlos bis ernsthafter, sind aber in der Regel nicht zu befürchten. Hier sind einige der Gründe, warum Ihr Hund rückwärts Niesen kann.

  • Übermäßig aufgeregt werden
  • Schnelles Essen und Trinken
  • Pollen, Staub oder Allergene
  • Parfüme
  • Postnasale Tropf- oder Nasenentzündung
  • Haushaltsreiniger oder Chemikalien
  • Viren oder Milben
  • Übung Intoleranz
  • An der Leine ziehen
  • Fremdkörper im Hals

Was man dagegen tun kann

Eine einzelne Episode des Rückwärtshupens endet wahrscheinlich nach wenigen Sekunden oder Minuten. Es ist selten ein Grund zur Besorgnis. Sie können jedoch die Ursache der Irritation feststellen, wenn Sie sie identifizieren und in Zukunft davon ablenken können. Zum Beispiel, wenn die Ursache eine bestimmte Art von Parfüm ist, möchten Sie vielleicht vermeiden, es in der Nähe Ihres Hundes zu verwenden. Wenn die Ursache an der Leine ist, kann es Zeit für ein Gehorsamstraining für ein ruhigeres Verhalten auf der Leine sein.

Antihistaminika können wirksam sein, um das durch Allergene verursachte Rückniesen zu unterdrücken. Sie sollten Ihren Tierarzt über die Allergien Ihres Hundes befragen. Ihnen können Medikamente verordnet werden, oder Sie können einige Wege finden, um Allergien natürlich zu behandeln.

Sie können auch versuchen, die Kehle Ihres Hundes zu massieren, um die Episode schneller beenden zu können. Dies kann helfen, den Spasmus zu stoppen. Sie können auch versuchen, die Nasenlöcher Ihres Hundes für einen kurzen Moment zu bedecken, was dazu führen wird, dass sie den Reizstoff aus dem Hals schlucken und möglicherweise entfernen. In dem unwahrscheinlichen Fall, dass das Hupen weitergeht, können Sie versuchen, die Zunge Ihres Hundes zu drücken, um den Mund zu öffnen und Luft in die Lungen und durch die Nasenlöcher zu bewegen.

Obwohl Rückwärtshupen im Allgemeinen kein Grund zur Besorgnis ist und keine schädlichen Nebenwirkungen hinterlässt, sollten Sie Ihren Tierarzt konsultieren, wenn Sie Allergien oder eine Virusinfektion vermuten. Ihr Tierarzt kann diese Ursachen ausschließen und Sie weiter beraten, wie mögliche Reizstoffe vermieden werden können.

Welche Hunde neigen zum Niesen?

(Bildnachweis: Getty Images)

Brachycephalische Hunde oder Hunde mit kurzen Schnauzen neigen dazu, häufiger ein umgekehrtes Niesen zu erfahren. Rassen wie Shih Tzus, Boxers, Pugs und andere haben längere weiche Gaumen, die leichter irritiert werden. Kleine Hunde neigen auch dazu, anfälliger für das Niesen zu sein. Beagles, Yorkshire Terrier und andere kleine Hunde mit kleineren Kehlen reverse Niesen häufiger.

Werfen Sie einen Blick auf die anderen Artikel zu diesem Thema:

  • Cyproheptadine für Hunde: Anwendungen, Dosierung und Nebenwirkungen
  • Hydroxyzin für Hunde: Verwendung, Dosierung und Nebenwirkungen

Wenn Ihr Hund altert, können Sie bemerken, dass die Episoden des umgekehrten Niesens häufiger auftreten. Dies geschieht auf natürliche Weise und ist normalerweise kein Grund zur Besorgnis. Wenn Ihr Hund jedoch in der Vergangenheit nicht rückwärts geniest hat und dies häufiger macht, sollten Sie einen Tierarztbesuch machen, um sicher zu gehen.

Haben Sie bemerkt, dass Ihr Hund schon mal ein hupendes Geräusch gemacht hat? Waren Sie besorgt? Was hast du dagegen gemacht? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Beliebte Beiträge

Interessante Artikel

Melatonin für Hunde: Verwendung, Dosierung und Nebenwirkungen

Melatonin für Hunde: Verwendung, Dosierung und Nebenwirkungen

(Bildnachweis: Luis Sinco / Los Angeles Times über Getty Images) Melatonin für Hunde ist eine beruhigende hormonelle Ergänzung, die verwendet wird, um viele Arten von Angst, Hyperaktivität, Unruhe und anderen Bedingungen zu behandeln. Es ist ein natürlich vorkommendes Hormon, das von der Zirbeldrüse produziert wird, und viele Besitzer ziehen es vor, es für ihre Hunde anstelle von Rauschgiften zu verwenden, die Chemikalien enthalten können und schädliche Nebenwirkungen haben. Melaton
Weiterlesen
Obere Atemwegsinfektion bei Hunden: Symptome, Ursachen und Behandlungen

Obere Atemwegsinfektion bei Hunden: Symptome, Ursachen und Behandlungen

(Bildnachweis: Getty Images) Infektionen der oberen Atemwege bei Hunden können die Bronchien, die Luftröhre, den Hals und die Nasenhöhlen beeinträchtigen und sind häufig, insbesondere bei Hunden mit geschwächtem Immunsystem. Die meisten Hunde haben mindestens eine Infektion der oberen Atemwege in ihrem Leben. Sie
Weiterlesen